Schulkreis | Bümpliz/Höhe | Kleefeld | Oberbottigen | Stapfenacker | Login

Das Wichtigste in Kürze

In welchen Fällen kann ein Urlaubsgesuch bewilligt werden?

  1. Wenn aus beruflichen Gründen nicht mindestens vier Wochen der Ferien der Eltern mit den Schulferien zusammenfallen.
  2. Wenn aus beruflichen oder familiären Gründen der Besuch von Familienangehörigen im Ausland nicht während der Schulferien möglich ist.

Wann muss ein Urlaubsgesuch eingereicht werden?

  1. Spätestens vier Wochen vor Urlaubsbeginn.
  2. In ausgewiesenen Notfällen kann ein Urlaubsgesuch auch später eingereicht werden.

Müssen für die freien Halbtage Gesuche gestellt werden?

Nein. Eine Meldung an die Klassenlehrperson genügt

Welche Konsequenzen haben bewilligte Urlaubsgesuche für die Kinder?

Die Kinder mit Zusatzurlaub verpassen einen (möglicherweise sehr wichtigen) Teil des Unterrichts. Ein Anspruch auf Nachholunterricht besteht nicht.

Brief der geschäftsführenden Schulleitung

Dispensationsgesuche_24_10_2008.pdf

Direktionsverordnung über Absenzen und Dispensationen in der Volksschule (DVAD)

DVAD.pdf

Eine Kopie der gesetzlichen Grundlagen zu Dispensationsgesuchen