Schulkreis | Bümpliz/Höhe | Kleefeld | Oberbottigen | Stapfenacker | Login

Der Verein Lehrstellennetz Köniz unterstützt mit seinen Aktivitäten den Berufswahlprozess und somit die Integration der Schülerinnen und Schüler in eine berufliche Grundausbildung. Mit seinen Angeboten leistet das Lehrstellennetz einen messbaren Beitrag zur Bekämpfung des Fachkräftemangels in handwerklich-technischen Berufen und sorgt so für eine erfolgreiche Bewältigung des Strukturwandels. Der Verein vernetzt Wirtschaft, Schulen, Verwaltungen, soziale Institutionen, Berufs-, Studien- und Laufbahnberatungszentren und die Organisationen der Arbeitswelt.

Mehr Informationen 

Im Schuljahr 2016/2017 haben wir die Zusammenarbeit mit Rock Your Life! (RYL!) angefangen. Bei RYL! begleiten Studierende Schülerinnen und Schüler auf dem Weg von der Schule in den Beruf mit dem Ziel eine Lehrstelle nach der 9. Klasse zu finden.

Mehr Infos

Seit 2014 ist die Schule Stapfenacker ein anerkannter Einsatzbetrieb des Zivildienstes.

Der Zivildienst ist der Ersatzdienst für jene, die aus Gewissensgründen keinen Militärdienst leisten können. Zivis leisten anderthalb mal so lange Dienst wie im Militär. Sie erfüllen ihre Dienstpflicht in anerkannten Einsatzbetrieben mit einer Arbeitsleistung im öffentlichen Interesse. Mehr Infos

"win3 - drei Generationen im Klassenzimmer" ist das erfolgreiche Generationenprojekt von Pro Senectute. Im ganzen Kanton Bern sind über 350 Seniorinnen und Senioren in Kindergärten und Schulen aktiv. Auch unsere Schule wird ab dem Schuljahr 2015/2016 am win3 - Projekt teilnehmen und von seinen grossen Nutzen profitieren.

Mehr Informationen

Power Point Präsentation über win3

BIZ Berufsberatungs- und Informationszentrum unterstützt uns aktiv bei der Berufswahlvorbereitung unserer Schülerinnen und Schüler. Der zuständige Berufsberater, Herr Thomas von Sauberzweig, begleitet unsere Jugendlichen in Beratungsgesprächen, führt mit uns zusammen den Elternabend zum Thema Berufswahl an der Oberstufe durch und unterstützt uns bei der Realisierung unseres Berufswahlkonzeptes. Im BIZ können unsere Schülerinnen und Schüler individuelle Beratung und Begleitung zu allen Berufswahlthemen erhalten.

Mehr Informationen

Rent-a-Stift - Eine Prise Berufsalltag im Klassenzimmer                                  Lernende aus verschiedenen Betrieben besuchen jedes Schuljahr unsere Oberstufeschülerinnen und -schüler, um ihnen über ihre Berufswahlerfahrungen zu berichten und sie für die berufliche Grundbildung zu begeistern. Sie helfen Vorurteile im direkten Gespräch zwischen Jugendlichen abzubauen und beantworten offene Fragen. Mehr Informationen

Flyer

TOJ ist der Trägerverein für die offene Jugendarbeit der Stadt Bern.

Mehr Informationen

Wir fördern den Kinder- und Jugendsport und werden von engagierten Trainern unterstützt, die sich beim BASPO über das Jugend+Sport-Programm ausbilden lassen. Im Schuljahr 2015/2016 werden ca. 40 Kinder und 40 Jugendliche von unseren Trainern in verschiedenen Sportangeboten betreut. Wöchentlich finden an unserer Schule zwei Basketball- und zwei Sportopustrainings statt, die gemäss den Richtlinien von J+S aufgebaut und durchgeführt werden. 

Mehr Informationen zu unserem J+S-Angebot

Mehr Informationen zu J+S

Mehr Informationen zu Sportopusprojekt

Die Stiftung IdéeSport öffnet sonst geschlossene Räume für Kinder und Jugendliche, die in der Regel nur wenig Freiräume haben. Im Zentrum stehen Sporthallen, die jede Woche gratis und ohne Anmeldung genutzt werden können. Dabei stehen langfristig tragbare Lösungen im Vordergrund. Immer sind es die Kinder und Jugendlichen, die das Programm gestalten und, nach einer Einführungszeit, weitgehend die Verantwortung für die Veranstaltungen übernehmen. Das Partizipationsprojekt Juniorcoach leistet hier Pionierarbeit und ermöglicht Jugendlichen der Schule Stapfenacker ein sehr gutes Weiterbildungs- angebot. Mehr Informationen

Projekt-plus84 ist eine gemeinnützige und nicht gewinnorientierte Kinderhilfs-organisation, die sich zur Aufgabe gemacht hat, Waisen und andere benachteiligte Kinder in Vietnam zu unterstützen. Im Zentrum des Engagements steht die Gewährleistung des Rechts auf Bildung jedes Kindes. Durch verschiedene Aktionen in der Schweiz versucht Projekt-plus84 mit unserer Unterstützung einen sozialen Mehrwert zu generieren; zum Beispiel durch Sportveranstaltungen oder Kochkurse. Unsere Schule führt zweimal im Schuljahr zusammen mit Projekt-plus 84 und Femina Bern Basketballturniere durch. Der Gewinn aus diesen Turnieren wird für einen gemeinnützigen Zweck gespendet.

Mehr Informationen

Im Schuljahr 2014/2015 hat unsere Zusammenarbeit mit dem Basketballverein Femina Bern begonnen. Zusammen mit ihm führen wir zweimal im Schuljahr Basketballturniere durch, an denen unsere Schülerinnen und Schüler teilnehmen können. Die Basketballtrainer des Femina Vereins führen die J+S-Basketballtrainings an unserer Schule durch, zudem können interessierte Schülerinnen  bei Femina Bern drei gratis Basketballprobetrainings besuchen und danach eine Mitgliedschaft lösen.  

Mehr Informationen